Unsere Wissensbibliothek

Staub

Was ist Staub? 7 Dinge, die Sie vielleicht noch nicht darüber wissen

 

Staub - der Fluch unserer Existenz. Es scheint, als ob jedes Mal, wenn Sie sich umdrehen, etwas anderes staubig ist. Haben Sie sich jemals gefragt, was Staub eigentlich ist? In der Regel besteht Staub aus winzigen Partikeln, die ein feines Pulver bilden. Er kann aus allem Möglichen bestehen, von Erde bis hin zu Abfall, und wird oft in der Luft getragen und landet auf Oberflächen, auf die er trifft.

 

Was Sie vielleicht noch nicht wissen, sind einige der Fakten über Staub. Zum Glück wird dieser Beitrag Sie aufklären!

 

1. Staub ist eine Kombination aus vielen Dingen. Von Fasern aus der Kleidung über Haarpartikel bis hin zu Pollen im Frühling - sie alle sind Faktoren, die Staub erzeugen. Außerdem kann er sich je nach lokaler Umgebung verändern.

 

2. Der durchschnittliche Mensch erzeugt jeden Tag etwa 2 g abgestorbene Haut. Ja - tote Haut ist ein großer Bestandteil von Staub. Jeder Mensch kann im Laufe eines Jahres bis zu einem Kilo tote Hautzellen abwerfen. Je mehr Menschen und Haustiere im Haus sind, desto mehr tote Hautzellen werden in die Raumluft abgegeben. Diese verbinden sich mit anderen Schmutzpartikeln aus einer Vielzahl von Quellen zu dem Staub, den Sie auf Ihren Oberflächen sehen.

 

3. Staub kann bis zu 5 Tage in der Luft hängen bleiben. Staubpartikel sind so winzig, dass gewöhnliche Luftströmungen sie über einen längeren Zeitraum in der Luft hängen lassen können. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum es so scheint, als wäre Staub immer da! Er hängt in der Luft und unser Körper erzeugt stündlich mehr davon... daher die Notwendigkeit, regelmäßig abzustauben!

 

4. Verwenden Sie niemals ein trockenes Tuch, um Staub zu entfernen - dadurch wird der Staub in der Luft aufgewirbelt. Verwenden Sie am besten ein feuchtes Tuch. Am besten sind Mikrofasertücher, um Staub effektiv zu entfernen und nicht nur umherzuschieben. Reinigen ist eine Wissenschaft für sich!

 

5. Sie sind wahrscheinlich nicht allergisch gegen Staub. Die Chancen stehen gut, dass Sie eigentlich gegen Hausstaubmilben allergisch sind. Diese mikroskopisch kleinen Parasiten ernähren sich von abgestorbener Haut, und es sind ihre verwesenden Körper und ihre Ausscheidungen, die die allergischen Reaktionen verursachen!

 

6. Staub gibt es nicht nur auf flachen Oberflächen. Staubpartikel können sich überall ansammeln - sogar in Ihrem Bettzeug. Diese Staubmilben? Sie könnten auch dort sein! Eine gute Faustregel ist, die Bettwäsche einmal pro Woche zu waschen und in den Trockner zu stecken oder in die Sonne zu hängen, um sie in Schach zu halten. Wenn Sie Ihr Bettzeug nicht waschen können, tötet das Einfrieren die Milben ebenfalls ab!

 

7. Luftfeuchtigkeit hält Staub in Schach. Wenn Haut und Gewebe trocken sind, produzieren sie mehr Staub. Für die beste Raumluftqualität sollten Sie die Luftfeuchtigkeit zwischen 30 und 50 % halten. Dies ist angenehmer für Sie und verlangsamt die Staubbildung.

 

 

 

Zurück zur Wissensdatenbank

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter:

Telefon:

089 416 116 93

Angebots- oder Kontaktformular:

Ihre unverbindliche Anfrage

 

 

 

Anschrift


Isar Facility

Haydnstraße 2

80336 München

Isar Facility kommt gut an - sehen Sie hier unsere positiven Bewertungen auf bewertet.de

Kontakt

 

Telefon 089 / 416 116 93

Telefax 089 / 954 570 176

 

 info@isarfacility.de

 

Alle Rechte vorbehalten © Copyright Isar Facility

Der Reinigungsprofi in München - kostenloses Angebot anfordern
Der Reinigungsprofi in München - kostenloses Angebot anfordern

Unsere Wissensbibliothek

Isar Facility

Haydnstraße 2

80336 München

 

Telefon 089 / 416 116 93 info@isarfacility.de

Isar Facility kommt gut an - sehen Sie hier unsere positiven Bewertungen auf bewertet.de
Der Reinigungsprofi in München - kostenloses Angebot anfordern